040 710091 18
sz-leserreisen@hanseatreisen.de
Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr
Bunte Lampions in Korea Lizenz: © Wilsons Vision - shutterstock.com
Willkommen in Seoul Lizenz: © zjaaosldk - Pixabay.com
Entdecken Sie Tempelanlagen in Tokio Lizenz: © ThanomphongJantharotjana - Shutterstock.com

Japan

Südkorea und Japan

Tor zur Vergangenheit, Fenster in die Zukunft – Erlebnisreise durch Ostasien
Rundreise vom 8. bis 21. Oktober 2017

Pro Person ab

  € 3.399,-

Rundreise Japan Südkorea
Auf einen Blick
  • Lufthansa-Flügen ab/bis Frankfurt
  • 12 Übernachtungen mit Frühstück
  • Viele Besichtigungen bereits inklusive

Ihre Reise

Jahrtausendealte Tradition und zukunftsweisende Modernität treffen im Osten Asiens auf atemberaubende Weise zusammen. Wo sonst auf der Welt finden sich historische Tempelanlagen zu Füßen hochgeschossiger Wolkenkratzer? Wo sonst sieht man buddhistische Mönche in klassischen Gewändern mit Smartphones telefonieren? Diese Reise durch Südkorea und Japan führt in gleich zwei Länder, in denen sich die alte Kultur mit westlichem Lebensstil vermischt. Südkorea, das „Land der Morgenstille“, ist reich an landschaftlichen und kulturellen Schönheiten. Während die prunkvollen Paläste und Tempel sowie Grabanlagen Zeugnisse des alten Reiches sind, wird am Grenzstreifen des geteilten Landes aktuelles Zeitgeschehen greifbar.  Die Hauptstadt Seoul, geprägt vom rasanten wirtschaftlichen Aufstieg der Republik, und die traditionsreiche ehemalige Hauptstadt des Landes Gyeongju stehen im Mittelpunkt der Tour durch Südkorea. 

Ein ähnlich ambivalentes Spannungsverhältnis zwischen der Verehrung des kulturellen Erbes und der Faszination für neueste Technik zeigt sich auch in Japan. In Nara etwa lässt sich in das alte Japan eintauchen – mit seinen buddhistischen Tempeln, Klöstern und Shintō-Schreinen, Kultstätten jener fast ausschließlich in Japan praktizierten Naturreligion des Shintō, auch als Shintoismus bezeichnet. Wehrhafte Paläste der Shogunen, der einst über Japan herrschenden Feldherren, die mächtiger als der Kaiser selbst waren, stehen ebenso auf dem Programm wie ein Ausflug in die Weiten der Japanischen Alpen. In Tokio reihen sich dagegen architektonische Rekordleistungen und technische Errungenschaften an Zen-Gärten und beschauliche Altstadtviertel. Vor dieser Kulisse endet die Rundreise durch zwei der faszinierendsten Länder Asiens. Landschaftlich zeigt sich Südkorea von seiner schönsten Seite, und wartet mit einem herbstlichen Farbenspiel der Blätter auf.

Tag

Programm

1. Tag, 08.10.

Anreise nach Seoul, Landung am nächsten Tag

2. Tag, 09.10.

Seoul

Ankunft zur Mittagszeit

Check-in im Hotel

Rest des Tages zur freien Verfügung

3. Tag, 10.10.

Seoul

Erkundung des Changdeaok-Palasts

Anschließend Bummel durch das Stadtviertel Insadong mit seinen zahlreichen Kunstgalerien, Antiquitätenläden, traditionellen Teestuben und Restaurants

Viertel Gangnam

Außenanlagen der Gedenkstätte für den Koreakrieg

4. Tag, 11.10.

Seoul – Gyeongju

Seokguram-Grotte, Wallfahrtsort auf dem Berg Tohamsan

Besuch Bulguska-Tempel

5. Tag, 12.10.

Gyeongju – Busan

Besuch des Gyeongju-Nationalmuseums und Tumuli Park

Spaziergang zum Teich Anapji

Transfer nach Busan

Bummel über den Jagalchi-Fischmarkt

Gemeinsames Abendessen

6. Tag, 13.10.

Busan – Osaka – Nara – Kyoto

Flug von Busan zur Flughafeninsel Kansai International bei Osaka

Weiterfahrt nach Nara

Spaziergang durch den Nara-Park

Tōdai-ji-Tempel mit Bronze-Buddha und Shintō-Schrein Kasuga

Am späten Nachmittag Busfahrt zum Hotel

Üebrnachtung in Kyoto oder Osaka

7. Tag, 14.10.

Kyoto (fakultativ): Tagesausflug durch die schönsten Tempel- und Gartenanlagen der Stadt mit u.a. dem Ryōan-ji-Tempel mit Zen-Garten, Kinkaku-ji-Pavillon und Burg Nijō, Fushimi Inari-Schrein, Bummel durch das Viertel Shijō Kawaramachi 

8. Tag, 15.10.

Kyoto – Shirakawago – Takayama

Busfahrt nach Shirakawa-go

Nachmittags Fahrt nach Takayama

9. Tag, 16.10.

Takayama – Nagano

Besuch des traditionellen Morgenmarkts

Besuch des Gebäudes der alten Provinzregierung

Streifzug durch die Altstadt

Fahrt nach Nagano mit Überquerung der Japanischen Alpen

Übernachtung in Nagano

10. Tag, 17.10.

Nagano – Yamanouchi – Matsumoto – Fuji Hakone-Nationalpark

Jigokudani Monkey Park im Nordosten von Nagano mit wildlebenden Makaken

Krähenburg in Matsumoto

Fuji-Hakone-Nationalpark am späten Nachmittag

Übernachtung in Kawaguchiko

11. Tag, 18.10.

Fuji Hakone-Nationalpark – Kamakura – Tokio

Fahrt nach Kamakura an die Pazifikküste mit dem buddhistischen Tempel Kōtoku-in

Fahrt in die Metropole Tokio

12. Tag, 19.10.

Tokio

Besuch des Meiji-Schreins

Stadtteil Shinjuku mit dem größten Rathaus der Welt

Bummel im Modeviertel Ginza

Besuch des Kannnon-Tempels

13. Tag, 20.10.

Tokio

Nikko (fakultativ): Fahrt mit dem Bus nach Nikko zum Tempelbezirk, es werden u.a. der Taiyuin-Tempel und der Tōshō-gū besichtigt, am frühen Abend Rückreise nach Tokio

14. Tag, 21.10.

Abreise

Rückflug nach Deutschland

Die Unterbringung erfolgt jeweils in Twin-Bed-Rooms

Seoul – 2 Übernachtungen im 3-Sterne Hotel Tmark

Gyeongju – 1 Übernachtung im  4-Sterne Commodore Hotel

Busan – 1 Übernachtung im 4-Sterne Commodore Hotel

Kyoto – 2 Übernachtungen im 3-Sterne Hotel Daiwa Roynet Shijo Karasuma

Takayama – 1 Übernachtung im 3-Sterne Hotel Route Inn Grantia Hidatakayama

Nagano – 1 Übernachtung im 3-Sterne-Plus Hotel Metropolitan

Kawaguchiko – 1 Übernachtung im 3-Sterne Hotel Sengokuhara Prince

Tokio – 3 Übernachtungen im 3-Sterne Hotel Sunroute Shinagawa Seaside