040 710091 18
sz-leserreisen@hanseatreisen.de
Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr
 Lizenz: © bobdu11 - Fotolia.com
Idyllische Szenerie in St. Petersburg, Russland Lizenz: © Sergei Butorin - Shutterstock.com
Die imposante Kasaner Kathedrale in St. Petersburg Lizenz: © Brian Kinney - Fotolia.com

Russland

Russisches Osterfest in St. Petersburg

Unterwegs in einer der schönsten Städte der Welt
Kulturreise vom 26. April bis 1. Mai 2019

Pro Person abPreis inkl. MwSt.

  € 2.375,-

Entdecken Sie St. Petersburg
Auf einen Blick
  • Reise ab/bis München
  • 5 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Radisson Sonya in sehr guter Lage
  • Die besondere Kulturreise mit einzigartigen Begegnungen von einem Experten geführt

Ihre Reise

In Russland ist Páshka, das orthodoxe Osterfest, die größte und schönste religiöse Feier des Jahres mit einer jahrhundertelangen Tradition, der auch die Kommunisten nichts anhaben konnten. Zu Ostern feiern die Russen nicht nur die Auferstehung Christi, sondern ein fröhliches und üppiges Familienfest mit den Spezialitäten der rituellen Küche. Die Osternacht begehen Gläubige wie Atheisten mit einer festlichen Prozession und einer prachtvollen Messe, die bis in den frühen Morgen geht. Am Ostersonntag besucht man sich gegenseitig und verschenkt die traditionellen Spezialitäten: das Osterbrot Kulítsch, Paskha, einem speziellen Quarkkuchen, und gefärbte Ostereier. Auf den Friedhöfen herrscht am Sonntag eine Art Volksfest: man trinkt ein Gläschen Wodka an den Gräbern seiner Angehörigen, picknickt und füttert die Vögel. Viele russische Schriftsteller, wie Tolstoi, Tschechow, Gogol oder Pasternak haben das Osterfest literarisch thematisiert. In seinem Roman „Schuld und Sühne“ schildert Dostojewski die „Auferstehung“ seines Hauptprotagonisten Raskolnikow, in dessen scheinbar zerstörtem Leben durch die Liebe neue Hoffnung entsteht.

Tag

Programm

1. Tag, 26.04.

Anreise – St. Petersburg

Sie fliegen von München nach St. Petersburg

Empfang durch Ihre örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung

Panorama-Stadtrundfahrt auf dem Weg ins Hotel

Begrüßungsgetränk im Hotel am Abend

Beim Abendessen wird Ihnen das Reiseprogramm für die folgenden Tage vorgestellt

2. Tag, 27.04.

Stadtrundfahrt – Newski Prospekt – Museum für Religionsgeschichte

Sie begeben sich auf den zweiten Teil Ihrer Stadtrundfahrt zu den architektonischen und geschichtlichen Höhepunkten

Sie besichtigen u.a. die Peter-Paul-Festung

Am Nachmittag geführter Bummel über den Newski Prospekt, die Prachtstraße von St. Petersburg

Besuch des Fabergé-Museums und des Delikatessengeschäfts "Jelissejew" aus der Zarenzeit

Im Museum für Religionsgeschichte hören Sie Ausführungen zur russisch-orthodoxen Osterliturgie und den russischen Osterbräuchen

Rückkehr ins Hotel und Abendessen

Anschließend besuchen Sie die russisch-orthodoxe Ostermesse in der Kasaner Kathedrale

3. Tag, 28.04.

Osterfrühstück – Alexander-Newski-Kloster – Literarischer Nachmittag – Österliches Chorkonzert

Osterfrühstück mit Ostereiern und Osterkuchen

Fahrt zum russisch-orthodoxen Alexander-Newski-Kloster

Besuch des Tichwiner Friedhofs, hier entdecken Sie Gräber vieler Schauspieler, Komponisten und anderer Künstler, wie Dostojewski, Tschaikowski und Rimski-Korsakow

Nachmittags Tee und Gebäck mit Rezitationen aus der russischen Literatur zu Ostern von Tolstoi, Tschechow, Turgenjew, Pasternak und Gogol sowie die "Auferstehungs-Ouvertüre" des russischen Komponisten Rimski-Korsakow (vom Tonträger, kein Live-Orchesterkonzert)

Abendessen im Hotel

Sie besuchen ein österliches Chorkonzert

4. Tag, 29.04.

Fjodor Michail Dostojewski – Besuch der Eremitage – Folklore Aufführung

Sie begeben sich auf die Spuren des großen Schriftstellers Dostojewski sowie seiner Romanfiguren aus "Schuld und Sühne" u.a. mit Besichtigung seiner ehemaligen Wohnung

Am Nachmittag Besichtigung der Ausstellung im Winterpalast in der Kleinen, Alten und Neuen Eremitage und besuchen ausgesuchte Schatzkammern im Museum 

Abendessen im Hotel

Aufführung mit russischen Klängen und der Vorstellung typischer Ostertraditionen in einem Folklore-Theater Nikolayevky Palace

Rückkehr zum Hotel

5. Tag, 30.04.

Puschkin Museum & Katharinenpalast

Besuch der ehemaligen Wohnung von Puschkin

Nachmittags Fahrt in das 25 km südlich von St. Petersburg gelegene Puschkin, die Stadt der Museen, Schriftsteller und Dichter

Besichtigung des Katharinenpalais mit dem legendären "Bernsteinzimmer"

Am Abend Abschiedsessen im Datscha-Restaurant "Podworje" mit russischer Folklore

Rückkehr nach St. Petersburg

6. Tag, 01.05.

Erlöserkirche St. Petersburg – Rückreise

Am Vormittag Führung durch die Erlöserkirche (Blutkirche)

Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach München

Ihr Hotel:

Das elegante 4-Sterne Hotel Radisson Sonya liegt zentral in der Nähe vieler wichtiger Sehenswürdigkeiten. Das Design der Fassade ist von Fjodor Dostojewskijs berühmtem Roman „Schuld und Sühne“ inspiriert. Farbenfrohe Kunstwerke, böhmisches Flair und literarische Motive im gesamten Hotel sorgen für ein einzigartiges Erlebnis. Die hervorragende  Lage im Stadtzentrum und die eindrucksvoll gestalteten Zimmer – mit einem Safe, einer Minibar sowie Tee- und Kaffeezubehör ausgestattet – sorgen für einen großartigen Aufenthalt in St. Petersburg.