040 710091 18
sz-leserreisen@hanseatreisen.de
Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr
Willkommen in Brixen Lizenz: © Isaac74/fotolia.com
Bozen Lizenz: © xbrchx/fotolia.com

Österreich

Mit dem E-Bike über die Alpen - Exklusive Radtour von München zum Gardasee

27. August bis 3. September 2019

Pro Person abPreis inkl. MwSt.

  € 1.995,-

Genießen Sie Ihre Fahrradtouren
Auf einen Blick
  • Empfang im SZ-Verlagshaus in München
  • 7 Hotelübernachtungen und 7 mehrgängige Abendessen 
  • Miete für ein leicht laufendes E-Bike mit Mittelmotor und Fahrradtasche bereits inklusive

Mit dem Rad über die Alpen: Was nach Profisport klingt, lässt sich auf dieser exklusiven Radreise ganz bequem auf dem Sattel eines E-Bikes meistern und vor allem genießen. Die Tagesrouten von bis zu 70 Kilometern sind eigens auf die eingesetzten E-Bikes abgestimmt. Nach einem Empfang im Verlagshaus der Süddeutschen Zeitung führt Sie die erste Etappe durch das Voralpenland zum Tegernsee. Am Fuße mächtiger Alpengipfel radeln Sie nach Wildbad Kreuth, vorbei am Achensee in Österreich sowie durch das Inntal nach Innsbruck. Angekommen in Norditalien eröffnet sich ein wundervolles Panorama auf die mächtigen Dolomiten Südtirols. Auf der Abfahrt vom Brennerpass bietet sich dann ein herrlicher Blick auf den Brixner Talkessel. Mit Elektroschwung geht es weiter nach Bozen, Trento und Rovereto, um schließlich ans ersehnte Ziel zu gelangen: den malerischen Gardasee.

Tag

Programm

1. Tag, 27.08.

München – SZ-Verlagshaus – Tegernsee
(Radtour ca. 55 km)

Gleich zu Beginn dieser außergewöhnlichen Radtour über die Alpen erwartet Sie ein Empfang im bekannten Münchner Verlagshaus der Süddeutschen Zeitung an der Hultschiner Straße 8 im Stadtteil Zamdorf. Nach einem kurzen Transfer an die Isar schwingen Sie sich anschließend auf den Sattel Ihres E-Bikes und folgen dem Fluss in Richtung Süden. Unterwegs tauchen Sie ein in unberührte Naturlandschaften mit dichten Wäldern und durchqueren immer wieder kleine Ortschaften mit ihren Zwiebeltürmen und den mit Blumen geschmückten Bauernhäusern. Am späten Nachmittag erreichen Sie den berühmten Tegernsee in den Bayrischen Alpen – er gilt als einer der saubersten Seen Bayerns.

2. Tag, 28.08.

Tegernsee – Achensee/Österreich
(Radtour ca. 50 km)

Sie verlassen den Tegernsee in Richtung des atemberaubenden Bergpanoramas der Alpen und fahren entlang der Weißach, vorbei am bekannten Tagungsort Wildbad Kreuth und weiter über den Achenpass nach Tirol. Auch auf der österreichischen Seite folgen Sie einem Fluss: die Walchen weist Ihnen den Weg  zum Achensee, einem wunderschön gelegenen Gebirgssee. Hier übernachten Sie nach einem gemütlichen Abendessen.

3. Tag, 29.08.

Achensee – Innsbruck/Österreich
(Radtour ca. 50 km)

Über Maurach und Wiesing erreichen Sie den Inn. Entlang seines Laufes haben sich zahlreiche Siedlungen entwickelt. Der Inn ist die zentrale Lebensader dieser Region. Durch das weite Flusstal gelangen Sie heute nach Innsbruck, der Landeshauptstadt Tirols. Die Stadt ist einerseits bekannt für moderne Architektur, andererseits für ihre Bauwerke aus der Kaiserzeit. Während eines Bummels durch die historische Altstadt besichtigen Sie das bekannte „Goldene Dachl“. Das Dach des Erkers wurde mit 2.657 feuervergoldeten Kupferschindeln gedeckt.

4. Tag, 30.08.

Innsbruck/Österreich – Brixen/Italien
(Radtour ca. 48 km )

Zunächst geht es per Bustransfer zum Brennerpass. Dort steigen Sie auf die Räder und genießen die Abfahrt durch Südtirol bis nach Brixen.  Die herrschaftliche Bischofsstadt mit Hofburg und Dom gibt Ihnen einen ersten Eindruck vom Reichtum der Region. Nach dem Abendessen bummeln Sie gemeinsam mit dem Nachtwächter durch die mittelalterlichen Gassen von Brixen. Seine Geschichten steigern die Vorfreude auf die kommenden Tage in den Tälern von Südtirol.

5. Tag, 31.08.

Brixen – Bozen/Italien
(Radtour ca. 50 km)

Großartige Landschaft, eindrückliche Kunst und hervorragende Küche. Sie genießen Südtirols Dreiklang in vollen Zügen. Romantisch eingebettet in Weinberge, ist das Kloster Neustift der erste Stopp. Für die schönste Barockkirche Südtirols mit Kreuzgang und Wunderbrunnen lassen Sie sich auf einer Führung begeistern. Wieder auf dem Rad, folgen Sie dem munteren Lauf der Eisack talwärts. Die Stadt Klausen, wo die Berge dicht heranrücken, lohnt einen Bummel auf dem Weg in Ihr Hotel nach Bozen. Am frühen Abend geht es hinauf zum Oberpfaffstallerhof hoch über Bozen. In einer der schönsten Bauernstuben werden Sie von der Familie Oberrauch zum Abendessen erwartet, natürlich hausgemacht mit Produkten vom eigenen Hof. Übernachtung in Bozen.

6. Tag, 01.09.

Bozen – Trento/Italien
(Radtour ca. 70 km)

Sie folgen der Etsch in Richtung Süden. Mehr als 20 Burgen und Schlösser bewachen Ihre Fahrt durch ein breites, fruchtbares Tal nach Neumarkt. Vorbei an schönen Laubengängen geht die Fahrt nach Sarlurn. Das schmucke Städtchen mit seinen Renaissancevillen ist der südlichste Ort Südtirols. Am Nachmittag erreichen Sie nach wunderbaren Landschaftserlebnissen Trento, wo Sie die Altstadt und die berühmte Kathedrale besichtigen. Im 13. Jahrhundert im romanisch-lombardischen Stil errichtet, beherbergt sie eine allegorische Rosette im nördlichen Querschiff, auch »Glücksrad« genannt.

7. Tag, 02.09.

Trento – Rovereto/Italien
(Radtour ca. 65 km)

Stadtbummel durch Trento. Der Domplatz mit der Kathedrale und dem Neptunbrunnen ist einer der schönsten Plätze Oberitaliens. Für eine Pause tragen Sie die E-Bikes dann in Richtung Süden in die schöne Innenstadt von Rovereto. Zwischen Rovereto und dem Gardasee erhebt sich ein Bergrücken, über den die Venezianer einst ihre Schiffe zogen. Diesen Bergrücken gehen Sie mit Elektroschwung an. Glitzernd liegt der Gardasee vor Ihnen. Nun erwartet Sie eine rauschende Abfahrt hinunter zum See nach Torbole und weiter nach Riva. Spaziergang und Dolce Vita an der Uferpromenade von Riva. Ein kurzer Transfer bringt Sie am Nachmittag zurück zu Ihrem Hotel nach Rovereto.

8. Tag, 03.09.

Rovereto/Italien – München

Nach dem Frühstück Rückfahrt im Zug von Rovereto nach München.

Ihre Hotels:

  • Bad Wiessee Hotel Landhaus Strobl (Landeskategorie: 3 Sterne)
  • Pertisau Hotel Travel Charme Fürstenhaus Am Achensee (Landeskategorie: 4 Sterne)
  • Innsbruck Hotel Dollinger (Landeskategorie: 3 Sterne)
  • Brixen Hotel Grüner Baum (Landeskategorie: 4 Sterne)
  • Bozen Hotel Laurin (Landeskategorie: 4 Sterne)
  • Trient Hotel Buonconsiglio (Landeskategorie: 4 Sterne)
  • Rovereto Hotel Rovereto (Landeskategorie: 3 Sterne)