040 710091 18
sz-leserreisen@hanseatreisen.de
Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr
Eine große Auswahl an Meeresfrüchten Lizenz: © AlairMallorca
Leckere Tapas Lizenz: © Monthly/fotolia.com
Die Saline von Es Trenc Lizenz: © Salina Es Trenc

Spanien

Kulinarische Erlebnisreise - Das weiße Gold Mallorcas

Flugreise vom 3. bis 10. September 2019

Pro Person abPreis inkl. MwSt.

  € 1.825,-

Leckere Tapas
Auf einen Blick
  • Flüge ab/bis München
  • Inklusive vieler exklusiver Führungen, Verkostungen und Weinproben
  • Kulturelle Tapas-Tour durch Palma, Ausflug zu den Salinen von Es Trenc, exklusiver Tapas-Kochkurs mit Weinprobe u.v.m.! 

Salz bedeutet Leben. Seine Wirkung ist so universell wie außergewöhnlich. Eine der wichtigsten Quellen zur Gewinnung des „weißen Goldes“ ist das Meer. Davon ist Mallorca, das Ziel dieser Erlebnisreise, komplett umgeben, was schon zu Zeiten der Punier und Römer Salinen an den Küsten der Baleareninsel entstehen ließ. Der Besuch der berühmten Salinen von Es Trenc gewährt exklusiv Einblicke in die hiesige Salzgewinnung. Eine weitere beliebte Gabe der Natur sind auf Mallorca die Oliven. Wie aus ihnen natives Öl gepresst wird, erleben Sie bei der Besichtigung der Finca Son Mesquidassa in Felanitx. Zudem bleibt genügend Zeit für spannende Ausflüge, unter anderem ins Bergdorf Valldemossa und zur Halbinsel Formentor. Natürlich werden Sie auch immer wieder kulinarisch verwöhnt, etwa auf einer Tapas-Tour durch die Hauptstadt Palma oder bei einem unvergesslichen Tapas-Kochkurs unter freiem Himmel mit anschließendem Paella-Essen auf der Finca Alaiar.

Tag

Programm

1. Tag, 03.09.

München – Palma de Mallorca/Spanien

Flug von München nach Palma de Mallorca. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Nachmittag
steht Ihnen zur freien Verfügung. Machen Sie sich mit den Annehmlichkeiten und der unmittelbaren Umgebung Ihres Domizils vertraut. Am Abend genießen Sie das Begrüßungsabendessen im Restaurant Can Eduardo zum mehrgängigen Fischmenü.

2. Tag, 04.09.

Kulturelle Tapas-Tour durch Palma

Kulinarische Köstlichkeiten und kulturelles Kennenlernen stehen im Mittelpunkt dieser unterhaltsamen Tapas-Tour. Bevor Sie sich in das lukullische Erlebnis begeben, lernen Sie mit Ihrem Guide die Stadt Palma de Mallorca kennen. Sie schlendern durch Palmas quirlige Altstadt mit ihrer jahrhundertalten Geschichte, restaurierten Renaissance-Palästen, kleinen Kirchen, römischen und maurischen Andenken, verwinkelten Kopfsteinpflastergassen, schattigen Plätzen, schmucken Boutiquen und strahlenden Bauten aus der Zeit der Jahrhundertwende. Auf Ihrem Spaziergang besuchen Sie selbstverständlich auch Palmas stolze sandsteinfarbene Kathedrale „La Seu“. Die Kathedrale gilt heute als Wahrzeichen der Inselhauptstadt. Mit ihrem Bau wurde unmittelbar nach der Vertreibung der Mauren im 13. Jahrhundert begonnen. Die Kathedrale gehört zu den beeindruckendsten Bauten im gesamten Mittelmeerraum.

Während Ihres Rundgangs wird das leibliche Wohl nicht außer Acht gelassen und so geht es immer wieder auch darum, typische spanische und lokale Tapas zu genießen und die lebendige Tapas-Kultur in Palma kennen zu lernen. So besuchen Sie drei ausgewählte Lokale mit einer Auswahl an leckeren Tapas und Getränken. Danach geht es zurück ins Hotel, wo der Rest des Tages zur freien Verfügung steht.

3. Tag, 05.09.

Valldemossa – Puerto de Sóller – Sóller

In der historischen Schmalspurbahn „Roter Blitz“ geht es zunächst durch die mallorquinische Landschaft – links und rechts der Strecke säumen tausende Mandel-, Orangen- und Olivenbäume Ihren Weg und bieten einen herrlichen Anblick. In Sóller angekommen erfolgt der Besuch dieses wunderschönen Örtchens, das bekannt ist für die hier zahlreich wachsenden Orangen und seinen schönen Hafen, Puerto de Sóller. Weiter geht es nach Valldemossa, einst Heimatort der mallorquinischen Heiligen Catalina Thomas. Die aus dem 14. Jh. stammende Kartause von Valldemossa ist eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Insel. Bekannt wurde das Bergdorf  jedoch durch den Komponisten Frédéric Chopin und die Schriftstellerin George Sand, die den Winter 1838/39 hier verlebten.  George Sand  schrieb später über diesen Winter das Buch „Ein Winter auf Mallorca“, in welchem sie die Landschaft sehr malerisch beschreibt. Wegen der idealen Lage in der Nähe von Palma und umgeben von Bergen, die eine kühlere Temperatur auch im Sommer bieten, wurde Valldemossa zudem die Residenz vieler gut situierter Inselbewohner. Hier haben Sie ein wenig Freizeit für eigene Erkundungen, bevor Sie nach Palma zurückkehren.

4. Tag, 06.09.

Weißes Gold und feine Tropfen
Die Fahrt zu den Salinen von Es Trenc steht heute unter anderem auf Ihrem Programm. Schon von weitem sehen Sie die glitzernden Berge funkeln. Bei einem Rundgang durch das Naturschutzgebiet bekommen Sie exklusive Einblicke in die traditionelle Gewinnung des wertvollen Gourmetsalzes Flor de Sal d‘ Es Trenc. Sie erfahren mehr über die Funktionsweise der Salinen sowie zum Entstehungs-, Ernte- und Trockenprozess des Flor de Sals. Mit etwas Glück, und wenn es die Wetterbedingungen zulassen, können Sie sogar beim Ernten zusehen oder sich selbst beim Salzschöpfen versuchen.

Weiter geht es zur Olivenöl-Finca Son Mesquidassa in Felanitx. Das Areal umfasst rund 120 Hektar mit mehr als 150.000 Olivenbäumen und ist somit einer der größten Olivenhaine  Mallorcas. Sie besichtigen die modern ausgestatte Produktion und erfahren mit allen Sinnen Wissenswertes über die Ölgewinnung. Neben der Degustation des Öls wird Ihnen mit „Pa amb Oli“ ein kleiner Mittagsnack gereicht. Die Rückfahrt über die Dörfer führt Sie zur familiengeführten Bodega Ramanya in Santa Maria. Die Bodega nennt eine große Sammlung von historischen Gerätschaften aus der Weinregion ihr Eigen. Sie besichtigen das kleine, liebevoll zusammengestellte Museum sowie den schönen Garten mit Oliven- und Mandelbäumen. Von der Traube bis zum Tropfen - lernen Sie bei einer Führung durch den Weinkeller alles über die Geschichte der Bodega als auch über die Weinerzeugung. Zum Abschluss genießen Sie eine Weinprobe aus drei Weinen sowie kleine Snacks.

5. Tag, 07.09.

Tag zur freien Verfügung – Ausflug: Dörferfahrt und Bauernmarkt (zusätzlich buchbar)

Dieser mögliche Tagesausflug führt Sie durch die abwechslungsreiche mallorquinische Landschaft. Auf einem quirligen Bauernmarkt werden allerlei Speisen der Region angeboten: Nicht nur frisches Obst und Gemüse gibt es hier, sondern auch vielfältige hausgemachte Wurst- und Käsespezialitäten. Vom Anblick des reichhaltigen kulinarischen Angebots inspiriert, können Sie individuell einen Mittagsimbiss genießen.

6. Tag, 08.09.

Tapas-Kochkurs auf der Finca Alaiar

Das Landgut Alaiar liegt in der Gemeinde Sencelles und somit in der Inselmitte. Eine hübsche, mit Trockensteinmauern eingefasste Landstraße führt durch das fruchtbare Tal, das von Weinbau und Mandelhainen geprägt ist. Ständiger Begleiter ist die beeindruckende Bergkette der Tramuntana. Mit einer Weinprobe werden Sie empfangen. Zum Tapas-Kochkurs treffen Sie danach auf mehrere Köche, die an Kochstellen bereit stehen. Gemeinsam wird nun vorbereitet, gebraten, Gemüse geschnitten und gebrutzelt. An den zur Kochstation umfunktionierten Weinfässern werden z.B. Gambas al Ajillo gebraten, an einer anderen wird die Tortilla in der Luft gewendet. Fachkundig wird der Jamón Serrano von der Keule geschnitten und direkt verzehrt. Eine weitere Station bereitet die bekannten Pimientos de Padrón – kleine grüne Pfefferschoten und kann damit den ersten Hunger des „Paella-Teams“ stillen. In einer großen Pfanne wird das spanische Nationalgericht mit Muscheln, Gambas und weiteren Meeresfrüchten dekoriert und verbreitet seinen Duft. Die Paella bildet die Hauptspeise, zu der Sie sich als Gruppe gemeinsam setzten. In diesem ungezwungenen  Ambiente  entstehen nicht nur leckere Gerichte, sondern auch einzigartige Eindrücke und Erinnerungen.

7. Tag, 09.09.

Ausflug Formentor – Bootsfahrt – Pollença

Heute besuchen Sie den Norden der Insel. Durch die fruchtbare Ebene „Es Pla“ fahren Sie zur Halbinsel Formentor. Vom Aussichtpunkt „Es Colmer“ bietet sich Ihnen eine Traumkulisse auf die spektakuläre Steilküste und den Hafen von Pollensa, von wo aus Sie per Boot den naturbelassenen „Playa de Formentor“ erreichen. Zum Abschluss führen wir Sie in das zauberhafte Städtchen Pollença. Erkunden Sie die engen Gassen und steigen Sie die 365 Stufen hoch zum Kalvarienberg. Dort befindet sich eine kleine barocke Wallfahrtskapelle, von der aus Sie einen bezaubernden Ausblick auf die Bucht von Alcúdia haben.

8. Tag, 10.09.

Palma de Mallorca – München

Bis zum Transfer vom Hotel zum Flughafen steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Mit dem Rückflug von Palma nach München endet Ihre, in jederlei Hinsicht genussvolle, Reise.

Ihr Hotel:

Das Hotel Palma Bellver by Meliá (Landeskat.: 4 Sterne) in Palma liegt direkt an der Hafenpromenade. Sie genießen einen schönen Blick über den Yachthafen und die Bucht von Palma. Kostenloser WLAN-Zugang, Frühstück, Pool unter freiem Himmel mit Bar und ein Fitnessraum gehören zur Ausstattung. Die Zimmer sind hell und bieten einen Balkon mit Tisch und Stühlen. Sie sind komplett ausgestattet und verfügen über Sat.-TV, Safe, Minibar und Haartrockner.