040 710091 18
sz-leserreisen@hanseatreisen.de
Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr
Stadtpanorama von Toledo bei Sonnenuntergang Lizenz: © Iakov Filimonov - Shutterstock.com
Der traumhafte Nationalpark Monfragüe bei Caceres, Spanien Lizenz: TURESPANA
Von Stadtmauern umgebenes Avila, Spanien Lizenz: © Roman Sigaev - Shutterstock.com
Blick auf Madrid Lizenz: © SeanPavonePhoto - Fotolia.com

Spanien

Kastilien und Extremadura

Rundreise durch Spaniens Kultur- und Naturlandschaften vom 8. bis 18. Oktober 2017

Pro Person ab

  € 2.890,-

Extremadura routenkarte 081017
Auf einen Blick
  • Flüge von München nach Madrid und zurück inklusive
  • Rundreise in einem Reisebus de luxe
  • Alle Ausflüge, Führungen, Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder und Mahlzeiten laut Programm bereits inklusive! 

Ihre Reise

Es mag an ihrer Lage im Westen Spaniens fernab der Küsten und Strände liegen, dass die teils bergige, teils hügelige und steppenreiche Landschaft der Extremadura vielerorts noch unentdeckt wirkt und touristisch mitunter in Vergessenheit gerät. Doch gerade diese scheinbare Unberührt- heit macht die Region, die zusammen mit dem kastilischen Hochland, auch Iberische Meseta genannt, eine geologische Einheit bildet, zu einem besonderen Reiseziel.

Allein die Orte Plasencia, Cáceres oder die Hauptstadt Mérida blicken auf eine bemerkenswerte Geschichte zurück, die bis in die Antike zurückreicht. Die einstige politische und wirtschaftliche Bedeutung dieser Städte lässt sich in ihren Stadtzentren anhand einer Vielzahl bemerkenswert gut erhaltener Bauten aus verschiedensten Epochen ablesen. Teilweise stammen diese sogar noch aus der Zeit der Römer, teilweise aber auch aus der Ära des Königreichs von León. Dieses wurde 1230 mit dem Königreich von Kastilien vereint, das sich geografisch über die heutigen autonomen Gemeinschaften Kastilien- León sowie Kastilien-La Mancha erstreckte. Auch diese Regionen warten mit kontrastreichen Landschaftseindrücken und einem überwältigenden kulturhistorischen Vermächtnis – etwa in Salamanca und in Toledo – auf. Die Ausflüge führen darüber hinaus in die reizvolle Stadt Ávila am Rande der Gebirgskette Sierra de Gredos, durch idyllische Landstriche und zum Kloster von Yuste, das eng mit dem Leben des römisch-deutschen Kaisers Karl V. in Verbindung steht.

Während dieser Rundreise lässt sich zudem die kulinarische Seite Zentralspaniens entdecken und genießen. Bekannt sind die bereisten Gegenden vor allem für den iberischen Schinken, Schafskäse und Wein. Zum Ende geht es schließlich noch in die spanische Hauptstadt Madrid, in der unter anderem der Prado und der Königspalast besichtigt werden kann.

Tag

Programm

1. Tag, 08.10.

Flug von München nach Madrid, Ankunft ca. 11 Uhr

Busfahrt nach Ávila, Rundgang. Neben der Kathedrale besichtigen Sie u.a. auch die Basilica de San Vicente, eine der schönsten romanischen Kirchen ganz Spaniens

Weiterfahrt nach Salamanca

Übernachtung

2. Tag, 09.10.

Salamanca

3. Tag, 10.10.

Salamanca – Guijuelo – Hervás – Plasencia

Besuch des Schinkenhauses in Guijuelo, in dem Ihnen Einblick in die traditionelle Herstellung des iberischen Schinkens geboten wird - dieSpezialität kann dort auch probiert werden

Weiterfahrt in die autonome Region Extremadura, nach Hervás, bekannt für sein jüdisches Viertel

Übernachtung in Plasencia

4. Tag, 11.10.

Kloster von Yuste und Malpartida

Kloster San Jerónimo de Yuste in Yuste

Besuch des Storchendorfes Malpartida de Cáceres

5. Tag, 12.10.

Plasencia – Nationalpark Monfragüe – Cáceres

Besuch des Nationalparks Monfragüe zwischen den Städten Cáceres, Pasencia und Trujillo

Nachmittags Transfer nach Cáceres, Hotelbezug

Bummel durch die Altstadt

6. Tag, 13.10.

Mérida

Besuch der Stadt Mérida, die für ihre antiken Monumente berühmt ist, wie Brücken, Aquädukte, Tempel der Diana, Forum und Trajansbogen, Circus Maximus und das Römische Theater

7. Tag, 14.10.

Cáceres – Trujillo – Oropesa – Toledo

Fahrt nach Trujillo, Spaziergang durch die Altstadt.

Weiterfahrt nach Toledo, Check-in im Hotel und Erkundung des Zentrums der Stadt

8. Tag, 15.10.

Toledo

Ausführliche Stadtbesichtigung

9. Tag, 16.10.

Toledo – Madrid

Fahrt nach Madrid, ca. dreistündige Stadtrundfahrt

Am frühen Nachmittag Check-in im Hotel

Zeit zur freien Verfügung

10. Tag, 17.10.

Madrid

Besuch des Museum Nacional del Prado mit spezieller Führung

Anschließend Zeit für eigene Erkundungen

11. Tag, 18.10.

Madrid - München

Erkundung des Königspalastes, offizielle Residenz des Königs von Spanien für offizielle Anlässe

Anschließend transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland, Ankunft in München

Ihre Hotels während der Reise:

Salamanca – 2 Übernachtungen
4-Sterne-Hotel NH Puerta de la Catedral

Plasencia – 2 Übernachtungen
4-Sterne-Hotel Parador De Plasencia

Cáceres – 2 Übernachtungen
4-Sterne-Hotel NH Palacio de Oquendo

Toledo – 2 Übernachtungen
3-Sterne-plus Flair Hotel Hacienda el Cardenal

Madrid – 2 Übernachtungen
4-Sterne-Hotel Emperador

 

Die ausgewählten Hotels bieten höchsten Komfort und verfügen über eine optimale Lage für individuelle Erkundungen im Anschluss an das Besichtigungsprogramm. Alle Hotels entsprechen der Landeskategorie.