040 710091 18
sz-leserreisen@hanseatreisen.de
Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr
Farbexplosionen zur Mandelblüte Lizenz: © Barcelo Margaritas

Spanien

Frühlingserwachen auf Mallorca

Reise zur Mandelblüte auf die Baleareninsel Flugreise vom 12. bis 19. Februar 2019

Pro Person abPreis inkl. MwSt.

  € 1.449,-

Ihre Route
Auf einen Blick
  • Reise ab/bis München
  • Stadtbesichtigung Palma
  • Viele Ausflüge bereits inklusive

Ihre Reise:

Auf der größten Insel der Balearen beginnt der Frühling schon im Januar: Dann verwandeln etwa sieben Millionen Mandelbäume Mallorca in ein Blütenmeer. Doch nicht nur die Augen werden von der Insel in dieser Jahreszeit verwöhnt: Die Knospen verbreiten einen einmaligen Duft in alle Himmelsrichtungen. Und auch eine Eisenbahnfahrt mitten durch die blühenden Mandelbaumhaine versprüht Romantik pur. Interessante Ausflüge führen außerdem zu idyllisch gelegenen Orten im Hinterland der Insel. In der Hauptstadt Palma mit der berühmten gotischen Kathedrale La Seu bekommen Sie einen Eindruck von der heiteren mallorquinischen Lebensart

Tag

Programm

12.02.

München – Mallorca

Flug von München nach Palma de Mallorca. Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Machen Sie sich mit den Annehmlichkeiten und der unmittelbaren Umgebung Ihres Domizils vertraut. Am Abend genießen Sie das Abendessen im Restaurant Ihres Hotels.

13.02.

Stadtbesichtigung Palma

Mehr als hundert Meter hoch thront die Festung Bellver über Palma. Das Castell, das mit seinem kreisförmigen Grundriss als einzigartig in Spanien gilt, lässt sich auf der heutigen Stadtbesichtigung bei einem Fotostopp bewundern. Erbaut wurde es Anfang des 14. Jahrhunderts von dem berühmten Baumeister Pere Salvà. Auftraggeber war der damalige mallorquinische König Jakob II. Er ließ auch die Kathedrale La Seu fertigstellen, deren Bau bereits sein Vater Jakob I. in Auftrag gegeben hatte und die heute als Wahrzeichen der Inselhauptstadt bekannt ist. Mit ihrem Bau wurde unmittelbar nach der Vertreibung der Mauren im 13. Jahrhundert begonnen. Die Kathedrale, die während der Stadttour besichtigt wird, gehört zu den beeindruckendsten Bauten im gesamten Mittelmeerraum. Nach dem Bummel durch die alten Gemäuer ist Zeit für einen Spaziergang durch die historische Altstadt Palmas. Sie passieren berühmte Plätze wie die Plaza de Cort oder den Mittelpunkt Palmas, die Plaza Mayor, und schlendern durch enge Gassen und über Prachtstraßen wie den Paseo del Borne oder die Rambla. Ein Besuch der Markthalle Palmas rundet den Halbtagesausflug ab. Hier gibt es eine ganze Halle nur für Fisch! Aber auch Obst, Gemüse, Fleisch, Käse sowie den berühmten spanischen Schinken können Sie hier probieren. Von den vielfältigen Eindrücken verzaubert, nehmen Sie im Restaurant Aromata ein leckeres Tapas-Essen ein. Das Restaurant verwöhnt mit allerlei multiregionalen Gaumenfreuden. Danach geht es zurück ins Hotel, wo der Rest des Tages zur freien Verfügung steht.

14.02.

Kloster Lluc und Höhlen von Campanet (zusätzlich nur vorab buchbar)

Bei einem möglichen Tagesausflug fahren Sie zu dem bekannten Kloster in Lluc. Der Wallfahrtsort liegt auf 525 Metern Höhe in einem Talkessel und ist von über 1.000 Meter hohen Bergen umgeben. Noch heute leben und arbeiten Mönche in dieser gut erhaltenen Klosteranlage. Das wichtigste Gebäude ist die zentrale Klosterkirche mit der berühmten Madonnenstatue „La Moreneta“. Anschließend lassen Sie sich während einer Führung in den Höhlen von Campanet begeistern. Die Tropfsteinhöhle mit einer Gesamtfläche von 3.200 Quadratmetern wurde erst im Jahr 1945 entdeckt. Dank einer einzigartigen Beleuchtung kann man hier ein erlesenes Farbenspiel bewundern. Der insgesamt etwa 400 Meter lange Höhlenkomplex besteht aus vielen verschiedenen Gewölben, die teilweise wie Säle anmuten und in denen sich unterirdische Seen bewundern lassen. Auf den Außenterrassen von Campanet können Sie außerdem den Anblick des wunderschönen Tals von San Miguel genießen. Zum Abschluss dieses Tages wird die Bodega Ramanya inmitten des traditionsreichsten Weinanbaugebietes Santa Maria Del Cami besichtigt. In den alten Weinbergen wachsen die seltenen mallorquinischen Trauben Manto Negro, Callet und Prensal Blanc, die den Weinen mit der Herkunftsbezeichnung „Binissalem Mallorca“ ihren besonderen Charakter verleihen. Natürlich werden die edlen Tropfen während des Besuches der Bodega auch verkostet. Die Weinprobe begleitet ein landestypischer Mittagsimbiss mit mallorquinischem Gemüsekuchen, den berühmten Galletas d’Oli – leicht salzigen Keksen, die eine beliebte Zwischenmahlzeit sind – sowie Brot und Oliven.

15.02.

Mandelblütenzauber, Fornalutx, Puerto de Sóller und Sóller

In der zweiten Klasse der historischen Siemensbahn geht es zunächst durch die mallorquinische Landschaft – links und rechts der Strecke blühen tausende Mandelbäume und bieten einen einmaligen Anblick. Eine Fahrt in der historischen Kleinbahn bis nach Sóller ist immer ein besonderes Erlebnis. Das in der Serra de Tramuntana gelegene, hübsche Örtchen Sóller ist bekannt für die hier zahlreich wachsenden Orangen und seinen im Ortsteil Puerto de Sóller gelegenen schönen Hafen, welchen Sie auf Ihrer Besichtigung ebenfalls kennen lernen. Anschließend erfolgt der Besuch des Bergdorfes Fornalutx, einem der idyllischsten Dörfer Mallorcas. Bei einem entspannten Bummel lässt sich die ursprüngliche Atmosphäre auf einzigartige Weise erleben: Hier ist noch eine alte Wäscherei in Betrieb und mitten im Ort steht ein Brunnen. Die Legende besagt, dass jeder, der aus ihm trinkt, immer wieder nach Fornalutx zurückkehren wird.

16.02.

Dörferfahrt und Bauernmarkt

Eine eindrucksvolle Busfahrt führt durch die abwechslungsreiche Landschaft, vorbei an blühenden Mandelbäumen. Auf einem quirligen Bauernmarkt werden allerlei Speisen der Region angeboten: Nicht nur frisches Obst und Gemüse gibt es hier, sondern auch vielfältige hausgemachte Wurst- und Käsespezialitäten. Vom Anblick des reichhaltigen kulinarischen Angebots inspiriert, können Sie individuell einen Mittagsimbiss genießen.

17.02.

Valldemossa, Banyalbufar, Deià und Port d’Andratx (zusätzlich nur vorab buchbar)

Bei einem möglichen Ausflug erwartet Sie eine Panoramafahrt entlang der Westküste Mallorcas. Zunächst führt der Weg nach Valldemossa, einst Heimatort der mallorquinischen Heiligen Catalina Thomas aus dem 16. Jahrhundert. Wegen der idealen Lage in der Nähe von Palma und umgeben von Bergen, die eine kühle Temperatur auch im Sommer bieten, wurde Valldemossa die Residenz vieler gut situierter Inselbewohner. Nach dem Mittagessen im Restaurant Ca’n Pedro in Valldemossa geht es auf der Küstenstraße in Richtung Deià und weiter nach Banyalbufar, wo eine kurze Besichtigung geplant ist. Die letzte Station des Ausflugs ist Port d’Andratx. In dem hübschen Küstenörtchen besteht die Möglichkeit zu individuellen Unternehmungen. Wie wäre es, den Ausflug bei Kaffee und Kuchen in herrlichem Ambiente mit Blick auf den Hafen ausklingen zu lassen?

18.02.

Mallorcas unbekanntes Hinterland

Im Rahmen eines Halbtagesausflugs ins Hinterland der Insel wird die rustikale Finca Els Calderes, ein als Freilichtmuseum genutztes ehemaliges Herrenhaus, besucht. Erbaut im Jahre 1750 lässt sich hier noch heute der traditionelle mallorquinische Landhausstil bestaunen. Zu den Räumlichkeiten gehören unter anderem ein Weinkeller und ein Musikzimmer. Zum Mittag werden regionaltypische Spezialitäten serviert: etwa mallorquinisches Brot mit Serrano-Schinken sowie köstliches Olivenöl.

19.02.

Mallorca – München

Gemeinsamer Transfer vom Hotel zum Flughafen. Mit dem Rückflug von Palma nach München und vielen Eindrücken im Gepäck endet Ihre Reise.

Ihr Hotel:

Hotel Hesperia Mallorca Villamil
Das ausgezeichnete 5-Sterne-Hotel (Landeskatgorie) liegt im Zentrum von Paguera. Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer sind mit Bad/WC, Haartrockner, Bademänteln, Telefon, Minibar, Safe, Klimaanlage, Sat-TV und Balkon ausgestattet. Zudem stehen Ihnen elegante Salons, eine Bibliothek mit Leseraum, ein Kartenspielraum sowie eine Bar mit großer Terrasse zur Verfügung. Der direkt an den Sandstrand grenzende Garten mit Swimmingpool, Sonnenterrasse und einer Strandbar sowie der Spa-Bereich laden zum Entspannen ein.