040 710091 18
sz-leserreisen@hanseatreisen.de
Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr
Marrakesch Djemaa el-Fnaa Lizenz: © kasto/AdobeStock

Marokko

Einzigartiges Marrakesch

Erleben Sie ein Märchen aus 1001 Nacht Flugreise nach Marokko vom 7. bis 11. April 2019

Pro Person abPreis inkl. MwSt.

  € 1.670,-

Gewürze auf dem Markt
Auf einen Blick
  • Reise ab/bis München
  • Spannende Besichtigungen mit vielen Höhepunkten bereits inklusive
  • 4 Nächte im 5-Sterne Hotel Mövenpick in Marrakesch
  • Zusätzliche Reisebegleitung

Ihre Reise:

Nur wenige Kilometer trennen Europa von Marokko. Und doch begegnet Ihnen hier eine völlig andere Welt. Denn in dem Land im Nordwesten Afrikas verschmelzen afrikanische und arabische Einflüsse zu einer einzigartigen Kultur. Inbegriff dieser faszinierenden Melange ist Marrakesch.  Die moderne Märchenstadt wird gern auch als die „rote Stadt“ bezeichnet. Am Fuße der Gebirgskette des Hohen Atlas gelegen, ist vor allem die Farbe ihrer Stadtmauern vorherrschend. Allerdings besitzen auch viele Häuser in der Medina und sogar in der modernen Stadt diesen Farbton. Alles hat hier irgendwie einen „roten“ Touch, aber es steht Marrakesch sehr gut zu Gesicht. Diese Stadt ist die anerkannte Kunst- und Kulturstadt Marokkos – hier befindet sich sogar ein Theater und eine Oper. 1985 ist die Medina von Marrakesch mit dem berühmten Gauklerplatz und zusammen mit den Agdal-Gärten und dem Menara-Garten zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden. Ganz besonders in Marrakesch erleben Sie, wie kontrastreich Marokko sein kann.

Marrakesch – das klingt verlockend, orientalisch und irgendwie geheimnisvoll. Allein der Klang seines Namens weckt märchenhafte Vorstellungen an 1001 Nacht. Entdecken Sie die Seele Marrakeschs auf dem berühmten Djemaa el Fna. Auf diesem orientalischen Platz wird die Geschichte Marokkos von gestern und heute erzählt. Unterwerfen Sie sich seinem Charme, der am Morgen beginnt und seinen Höhepunkt am Abend findet. Tauchen Sie ein, in ein Märchen aus 1001 Nacht und lassen Sie sich von Marrakesch verzaubern!

Tag

Programm

07.04.

München – Marrakesch/Marokko

Flug wahlweise von München nach Marrakesch. Nach der Landung führt ein Transfer direkt zu Ihrem stilvollen 5-Sterne-Hotel Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi. Nach dem Zimmerbezug haben Sie die Gelegenheit, Ihr neues Zuhause für die nächsten Tage in Augenschein zu nehmen. Ein Erlebnis für die Sinne ist der anschließende Spaziergang zum Djemaa el Fna. Hier spürt man besonders intensiv die Lebendigkeit Marrakeschs, dem zentralen Platz in der Medina. Der Name bedeutet „Versammlung der Toten“, denn hier wurden früher Exekutionen vorgenommen und die Köpfe der Hingerichteten aufgespießt und zur Schau gestellt. Heute hingegen lebt dieser Platz und entfacht eine einmalige und faszinierende Atmosphäre. Tagsüber beherrschen Gaukler, Schlangenbeschwörer, fliegende Händler und sonstige geschäftstüchtige Gestalten den Platz. Auf diesem sagenumwobenen Platz tauchen Sie buchstäblich in das orientalisch anmutende Leben ein. Die bunten Farben, das laute Sprachgewirr und die vielen Düfte von Gewürzen, die in der Luft liegen, sorgen regelrecht für eine Reizüberflutung. Gegen Abend wandelt sich das Bild. Bereits am späten Nachmittag werden Tische und Stühle aufgebaut und die zahlreichen Dampfküchen erwachen langsam zum Leben. In einem Terrassenrestaurant mit Blick auf den Platz stoßen Sie im Anschluss gemeinsam auf die bevorstehenden Tage an, ehe der Abend bei einem leckeren Abendessen mit landestypischen Spezialitäten ausklingt.

08.04.

Stadtbesichtigung

Bei einer Stadtbesichtigung besuchen Sie heute die Saadier-Gräber in der Altstadt. Lange Zeit waren sie eingemauert und vergessen, seit ihrer Wiederentdeckung gehören die Mausoleen der mächtigen Saadier-Dynastie jedoch zu den sehenswertesten Gebäuden von Marrakesch und zählen – wie die gesamte Altstadt – zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Zugang zu den Gräbern wurde erst 1917 bei Ausgrabungen durch französische Archäologen wiederentdeckt. Von einer hohen Mauer umschlossen, enthalten die Gräber zwei Mausoleen, die in einem prachtvollen, mit Rosen bestückten Garten liegen. In den mit italienischen Carrara-Marmor, Mosaiken sowie Stuck-und Zedernholzarbeiten ausgeschmückten Grabbauten sind sieben Sultane der Saaditen-Dynastie aus dem 16. Jahrhundert mit 62 Mitgliedern ihrer Familien beigesetzt. Die Gräber dienten von 1557 bis 1664 den Saadiern als wichtigste Nekropole. Ein ebenso bedeutsames wie weithin sichtbares architektonisches Juwel präsentiert sich Ihnen gegenüber des Djemaa el Fna. Ganze 77 Meter in den Himmel ragend weist das Minarett der Koutoubia-Moschee schon seit 900 Jahren den Pilgern den Weg in die Stadt. Wenn es einen Ort gibt, der die unglaubliche Vielfalt und den Reichtum dieses schönen Landes verkörpert, sind es sicherlich die unzähligen Märkte, die Souks. Der Souk ist mehr als ein Ort des Lebens, er ist eine Explosion der Sinne und ein wahres Geruchs-Feuerwerk. Frische Minze, zahlreiche Gewürze, Gerüche gegrillter Fleischsorten und frischen Fisches: Ihre Sinne werden an allen Ecken der örtlichen Märkte stark beansprucht.

09.04.

Hoher Atlas und Ourika-Tal

Heute lernen Sie eine ganz andere Seite Marokkos kennen. Raus aus dem geschäftigen Treiben Marrakesch führt der zirka 6-stündige Ausflug in das etwa 30 Kilometer entfernte Ourika-Tal am Fuße des Hohen Atlas. Der Ourika-Fluss entspringt im Hohen Atlas und mündet bei Marrakesch in den Tensift. Während der Landrover-Tour erwarten Sie neben spektakulären Panoramen, etwa auf dem höchsten Berg des Atlas-Gebirges Jabel Toubkal (4.165 Meter), auch malerische Berber-Dörfer, Garküchen an kleinen Bachläufen und rauschende Wasserfälle. Mit etwas Glück entdecken Sie in einem der Dörfer einen lokalen Markt und beobachten die Berber beim Handeln und Feilschen. Heute dürfen Sie sich auf eine ganz besondere Erfahrung freuen: Auf Eseln erfolgt der steile Anstieg zum Restaurant für das Tagine-Mittagessen.

10.04.

Jardin Majorelle

Die Aktivität am heutigen Reisetag hat ihren ganz besonderen Reiz: Es gibt wohl kaum eine romantischere Art, die Magie Marrakeschs zu fühlen, als mit einer Pferdekutsche durch die orientalischen Gassen der Stadt zu fahren. Auf der Kutschfahrt entlang der insgesamt etwa 19 Kilometer langen Stadtmauer umrunden Sie die alte Medina und ihre Kunstschätze. Immer wieder ist der Wall von Stadttoren durchbrochen, die mit reichen Ornamenten versehen sind. Durch sie zogen einst die Beduinenkarawanen in die Stadt ein, um ihre Geschäfte abzuwickeln. Ihr heutiges Ausflugsziel beweist, dass der Ausdruck Gartenbaukunst weit über akkurat geschnittene Hecken und kunstvoll angelegte Spazierwege hinausgeht. Schließlich offenbart sich der Jardin Majorelle als eine Art Naturgemälde in Kobaltblau. Hier hat sich der französische Jugendstilmaler Jacques Majorelle, der im Jahr 1919 nach Marokko kam, einen Lebenstraum erfüllt. In einem besonderen Restaurant klingt Ihr letzter Abend in Marrakesch aus.

11.04.

Marrakesch – München

Ereignisreiche Tage liegen hinter Ihnen. Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum nahegelegenen Flughafen. Rückflug nach München.

Ihr Hotel:

Das Mövenpick Hotel Mansour Eddahbi Marrakech befindet sich im Zentrum des Stadtteils L‘Hivernage, nur wenige Minuten von der dynamischen Altstadt entfernt.  Das 5-Sterne-Hotel verfügt über 503 Zimmer, sechs Restaurants und Bars, den Ô de Rose-Spa mit Wellness-Zentrum, drei Swimmingpools (davon zwei beheizt) und einen Kinderclub. Entdecken Sie im Mövenpick-Hotel die saadische Kultur und Küche in den fünf hervorragenden Restaurants und in der Lounge auf der Dachterrasse.

Das Hotel im Stadtzentrum verkörpert die Visionen und Errungenschaften von Ahmad al-Mansur Eddahbi, Sultan der Saadier-Dynastie, der die Stadt Marrakesch zu neuen kulturellen Höhen führte.

Die Zimmer: Das behagliche marokkanische Design und die Annehmlichkeiten der Classic Zimmer ergänzen sich wunderbar mit den modernen Kunstwerken an den Wänden. Die 30 m² großen Zimmer verfügen über ein Kingsize-Bett, ein Queensize-Bett oder zwei Einzelbetten mit bequemen Matratzenauflagen. Wahlweise stehen Daunen- oder Allergikerkissen zur Verfügung. 

Das Badezimmer besitzt eine luxuriöse Dusche mit schwarzem Marmor und weiche Handtücher. Zudem steht ein Haartrockner zur Verfügung. Viele der Zimmer besitzen einen Balkon mit traumhaftem Blick auf die Gärten der Oase. Zur weiteren Ausstattung gehören eine Klimaanlage, ein Zimmersafe, ein Schreibtisch und eine Samt-Chaiselongue. Ein 42-Zoll-LCD-HD-Fernseher sowie ein kostenloser Wifi-Internetzugang sorgen für ausreichend Unterhaltung. Gönnen Sie sich eine Erfrischung aus der Minibar oder geniessen Sie ein frisches Heissgetränk aus der Tee- und Kaffeemaschine.