040 710091 18
sz-leserreisen@hanseatreisen.de
Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr
 Lizenz: CroisiEurope Deutschland

PRINCESSE D'AQUITAINE

Bordeaux, Vauban und St. Emilion

Flusskreuzfahrt auf der Gironde, Dordogne und Garonne vom 16. bis 22. Mai 2018

Pro Person abPreis inkl. MwSt.

  € 1.899,-

Ihre Route
Auf einen Blick
  • Inkl. Flüge ab/bis München
  • Viele Ausflüge bereits inklusive
  • Zusätzliche Reisebegleitung

Ihre Reise:

Médoc, Libournais, Cadillac oder Côtes de Blaye – diese Namen dürften Weinkenner zum Schwärmen bringen. Denn sie alle stehen stellvertretend für eine ganze Reihe malerischer Weinregionen rund  um  Bordeaux. Die von typisch französischem Flair geprägte Hauptstadt Aquitaniens ist zugleich Namenspate für alle Weinanbaugebiete entlang der Flüsse Gironde, Dordogne und Garonne. Auf diesen geht es während dieser Flussreise an Bord der komfortablen PRINCESSE D‘AQUITAINE u. a. zur Atlantikmündung der Gironde, vorbei an imposanten Kalkfelsen, zahllosen  Rebstockfeldern und  prachtvollen Châteaus... und in keiner anderen Region finden Sie drei Weltkulturerbestätten der UNESCO so dicht beisammen: die Stadt Bordeaux mit ihren eleganten Häuserzeilen, die sternenförmige Zitadelle von Vauban in Blaye und die Weinregion um St. Emilion mit dem mittelalterlichen Städtchen umgeben von Weinhängen, an denen die Trauben für die berühmten Weine heranreifen.

Tag

Programm

16.05.

München – Bordeaux

Flug  nach  Bordeaux,  wo  die  PRINCESSE D‘AQUITAINE zur Einschiffung bereit liegt. Nach dem  Kabinenbezug  lernen  Sie  bei  einem  Begrüßungsdrink  die  Mannschaft  kennen  und  nehmen
danach Platz im Schiffsrestaurant zu Ihrem ersten Dinner.

17.05.

Bordeaux – Pauillac

Während des Frühstücks lichtet die PRINCESSE D‘AQUITAINE zum ersten Mal den Anker und kreuzt  auf  Garonne und Gironde nach Pauillac. Nachdem Ihr Schiff am kleinen Hafen von Pauillac angelegt hat, steht nach dem Mittagessen der Reisebus für Sie bereit. Zunächst erkunden Sie das Médoc bei einer Rundfahrt auf der beeindruckenden „Route  des Châteaux“, vorbei an den prächtigen Schlössern Cos  d‘Estournel, Lafitte und Mouton Rothschild, Palmer und Margaux. Danach haben Sie die einmalige  Gelegenheit, die Weinverarbeitung eines Châteaus kennenzulernen. Am Ende des Rundgangs steht natürlich eine Verkostung des „Grand Cru“ auf Ihrem Programm. Ihr schwimmendes Hotel bleibt über Nacht in Pauillac, so dass Sie nach dem Abendessen Gelegenheit haben, einen Spaziergang durch das schöne Dorf an der Gironde zu unternehmen.

18.05.

Pauillac – Mündung der Gironde – Blaye

Der Vormittag steht ganz im Zeichen einer gemütlichen Flusskreuzfahrt auf der Gironde bis zur Mündung in den Atlantik und wieder flussaufwärts nach Blaye, das auf der rechten Seite der Gironde liegt. Nach dem Mittagessen starten Sie zu einer Rundfahrt auf der Corniche Girondine nach Bourg, die im Volksmund „Route des Capitaines“ genannt wird. Die landschaftlich beeindruckende Strecke
entlang der Kalkfelsen bietet immer wieder schöne Ausblicke auf die Gironde. Kurzer Aufenthalt  in
dem von Römern gegründeten Ort Bourg. Zurück in Blaye besichtigen Sie die von Vauban errichtete imposante Zitadelle. Die Ausmaße der Zitadelle sind überwältigend, tatsächlich beherbergt sie eine Stadt für sich, in der man Gaststätten, Kunsthandwerkerläden und weite Rasenflächen findet. Da Ihr Schiff in Blaye mitten in der Stadt liegt, können Sie nach dem Abendessen noch durch den schönen Ort bummeln.

19.05.

Blaye – Cadillac

Während  Sie  Ihr  Frühstück  an  Bord  genießen nimmt die PRINCESSE D‘AQUITAINE Kurs auf Blaye. Die Fahrt führt auf der Garonne vorbei an Bordeaux nach Cadillac. Nach dem Mittagessen erwartet Sie Ihr Reisebus zu einer Rundfahrt durch die Region Graves und Sauternes. Ihr erstes Ziel ist das Château de Roquetaillade, welches vor ca. 700 Jahren von einem Neffen des ersten Papstes in Avignon (Clemens V.) erbaut wurde. Es ist seither im Besitz derselben Familie und wird von dieser ständig bewohnt. Aufgrund seiner einmaligen Architektur wurde das Schloss in vielen Filmen als Kulisse verwendet. Nach der  geführten  Besichtigung geht die Fahrt durch die liebliche Landschaft von Sauternes  zum  Château  Guiraud.  Nach  der  Besichtigung erwartet Sie noch eine kleine Kostprobe des köstlichen Süßweins der Region. Nach Ihrer Rückkehr nach Cadillac haben Sie die Möglichkeit, das Schloss von Cadillac individuell zu besichtigen (Zusatzkosten ca. € 9). Auch in Cadillac liegt Ihr Hotelschiff zentral im Ort und bleibt über Nacht vor Anker. Abendessen an Bord.

20.05.

Cadillac – Libourne

Frühmorgens starten Sie Ihre Kreuzfahrt flussabwärts auf der Garonne, wieder vorbei an Bordeaux, um  dann auf der Höhe der Insel Cazeau auf die Dordogne zu wechseln. Die PRINCESSE D‘AQUITAINE legt im Zentrum von Libourne an. Nach dem Mittagessen beginnen Sie Ihren Ausflug nach St. Emilion, das mit seinen Weinhängen, die das Städtchen wie ein Schmuckkästchen umgeben, zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Sie schlendern durch die malerischen Gässchen des hübschen Städtchens, in dessen  Geschäften nicht nur Wein, sondern auch die köstlichen Macarons zum Kauf angeboten werden. Dann entdecken Sie das unterirdische Kulturerbe: in der Monolithkirche steigen Sie zu den geheimnisvollen  Katakomben und Stollen hinunter, deren Gesamtlänge auf über 100 km geschätzt wird. Nach der Besichtigung fahren Sie durch das Weinanbaugebiet des Pomerol zurück nach Libourne. Nach dem Abendessen bietet sich noch die Möglichkeit, einen Abendspaziergang zu unternehmen.

21.05.

Libourne – Bordeaux

Noch vor dem Frühstück nimmt ihr Schiff Kurs auf Bordeaux, wo Sie während des Mittagessens ankommen. Am Nachmittag starten Sie Ihre Besichtigung mit dem Reisebus unmittelbar im Zentrum von Bordeaux. Die Stadt besticht vor allem durch ihre klassizistischen Bauten, welche im 18. Jh. die Fachwerkhäuser  verdrängten, und Bordeaux den Titel des Weltkulturerbes einbrachten. Auch ein gotisches Meisterwerk hat Bordeaux zu bieten: die Kathedrale St-André mit ihrer filigranen Spitzenarchitektur. Nach der Stadtrundfahrt und dem Stadtrundgang können Sie durch die großzügig gestalteten Plätze der Innenstadt mit ihren  Fußgängerzonen  bummeln, Sie haben Gelegenheit zum Einkaufen oder Sie besuchen eines der vielen Museen oder Cafés. Abendessen an Bord.

22.05.

Bordeaux – Heimreise

Nach  dem  Frühstück  heißt  es  Abschied  nehmen von der PRINCESSE D‘AQUITAINE. Es erfolgen  der  Transfer  zum  Flughafen  Bordeaux  und  der Rückflug nach München.